Geschichte in Bildern

Geschichte in Bildern

Hier, einen Auszug in Bildern über die Geschichte des Autohaus Wesely – von Anfang 1936 als die ersten Fahrzeuge der Marke Opel verkauft wurden bis heute.

Heßstraße

  • 1936: die ersten Fahrzeuge der Marke Opel wurden in der Heßstraße verkauft
  • 1944: die Werkstatt wurde bei einem Tieffliegerangriff durch Splitterbomben teilweise zerstört
  • 1947: die Kraftfahrzeugs-Werkstätte wurde wieder eröffnet

Mariazell

  • 1943: der Betrieb wurde von der deutsch-amerikanischen Petroleum GmbH gekauft und an Herrn Ing. Walter Wesely verpachtet
  • 1962: das Eigentumsrecht ging von der Petroleum GmbH an Herrn Ing. W. Wesely über
  • 1963: der Betrieb wurde renoviert und es erfolgte der Neubau des Teilelagers und des Autoschauraumes


Melk

  • 1964: die Filiale in Melk wurde eröffnet

St. Pölten Praterstraße

Das Firmengelände in der Heßtraße wurde über die Jahre zu klein und ein zusätzliches Grundsück in der Praterstraße wurde angekauft.

  • 1974: es erfolgte der Umzug in die Praterstraße – zuerst die Werkstatt, das Teilelager und in späterer Folge auch die Neuwagenabteilung
  • 1991: ein Jahr von großen Investitionen – Umbauarbeiten in der Werkstätte, Zubau für die Wagenpflege und Neuanstrich der gesamten Firmengebäuden

Praterstraße 3

  • 2000: Bau der neuen Autohalle gegenüber des Stammbetriebes in der Praterstraße

Autohaus Wesely Dr. W. Steingötter-Straße

  • 2008: Wesely übernahm einen bestehenden Betrieb in St. Pölten und nahm die Marken Renault und Dacia ins Programm
  • 2015: der Schauraum wurde neu verfliest und ausgemalt
  • 2016: das Autohaus wurde mit neuen Möbeln ausgestattet